Stiftungsrätin für das Ressort «Finanzen»

Die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern betreibt Einrichtungen zugunsten von Frauen und Kindern, die von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen sind. Sie leistet Präventions- und Informationsarbeit in Bezug auf die genannten Formen der Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Stiftung ist Trägerin der Frauenhäuser Bern und Thun-Berner Oberland sowie der Beratungsstellen Lantana und Vista.

Wir suchen per sofort

Stiftungsrätin für das Ressort «Finanzen»

Als Stiftungsrätin sind Sie Ansprechperson und Unterstützung für die Geschäftsführerin für finanzielle Themen. Innerhalb des Stiftungsrates nehmen Sie eine beratende Funktion in Finanzfragen ein.

Ihr Profil:

  • Interesse an der politischen und gesellschaftlichen Dimension des Themas Gewalt an Frauen und Kindern
  • Hohe Fachkompetenz im Gebiet Finanzen/Betriebswirtschaft und mehrjährige Berufserfahrung, eventuell im Bereich von NPO’s
  • Sensibilität für die Verantwortung der Stiftung als Arbeitgeberin
  • Interesse an der Weiterentwicklung der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern
  • Bereitschaft und Möglichkeit für ehrenamtliche Arbeit (5-8 Sitzungen à 3 Stunden jährlich)
  • Gute Vernetzung
  • Bereitschaft zum Führen eines Ressorts

Entschädigung:

Die Mitglieder des Stiftungsrates erbringen ihre Leistungen grundsätzlich unentgeltlich.
Für die Sitzungsteilnahme wird ein Sitzungsgeld ausgerichtet.
Spesenentschädigungen erfolgen gemäss Personalreglement und Aufwand.

Interessiert? Dann schicken Sie uns einen Lebenslauf mit einem Motivationsschreiben an die Geschäftsführerin, Frau Marlies Haller, haller@stiftung-gegen-gewalt.ch.

Weitere Informationen erhalten Sie während den üblichen Bürozeiten von Dienstag bis Donnerstag bei Marlies Haller, Geschäftsführerin, Tel. 031 312 12 90  oder bei Leena Hässig, Präsidentin,  leena.haessig@bluewin.ch

top